Sehr geehrte Damen und Herren,

wir feiern unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Volker Bouffier und S.E. Erzbischof Mark der russisch-orthodoxen Kirche im Auslanddas 160-jährige Bestehen der Russischen Kirche auf dem Wiesbadener Neroberg.

Wir setzen unsere Feierlichkeiten am 4. und 5. November mit drei hochkarätig besetzen und aktuellen Veranstaltungen im Haus der Heimat (Friedrichstraße 35, 65185 Wiesbaden) fort:

4. November 2015 19 Uhr

Vortrag des bedeutenden russischen Intellektuellen P.G. Stschedrowitzkij (Moskau) zur Formierung einer neuen russischen Staatsideologie aus den Wurzeln der russischen Philosophen der ersten Hälfte 20. Jahrhunderts.

5. November 2015 ab 14 Uhr

Podiumsdiskussion, organisiert von Frau Olga Schmidt, zur Bedeutung des russischen Friedhofs für die deutsch-russischen Beziehungen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

5. November 2015 18:30 Uhr

Eröffnung der Ausstellung “Das russische Wiesbaden und seine Symbole” zur kulturhistorischen Verbundenheit zwischen der Landeshauptstadt und Russland.

6. November 2015 10 Uhr

Führung durch Marina Verchewskaia, Autorin des Buches “Gräber erzählen Geschichte”, auf dem jüngst sanierten russischen Friedhof auf dem Neroberg (Christian-Spielmann-Weg 1, 65193 Wiesbaden).

7. November 2015 11 Uhr und 12 Uhr

Marina Werschewskaja führt durch die Ausstellung “Das russische Wiesbaden und seine Symbole” (in russischer und deutscher Sprache).

Wir empfehlen gleichermaßen den Besuch aller Veranstaltungen, wenn Sie mögen. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Der Eintritt ist jeweils frei.